1998: Mitarbeit an der Konzeption der —Sommerakademie Volkskulturž (Altmłnster), 1999Ů2003: Leiter des Konzeptteams der —Internationalen Sommerakademie Volkskulturž; Nachbarschaften auf kultureller, gesellschaftlicher und politischer Ebene sowie Möglichkeiten von interdisziplinärer und grenzüberschreitender Zusammenarbeit im Bereich des materiellen und immateriellen kulturellen Erbes werden zum zentralen Thema dieser Akademien. Unter Mitwirkung von Sandor B»k»si, Dieter Bogner, Alois Brandstetter, Erhard Busek, Alfons Dworsky, Ulrich Gabriel, Roland Gnaiger, Ursula Hemetek, Gabriela Kili∑nov∑, Hans Kitzmüller, Michael Köhlmeier, Ulrike Längle, Konrad Paul Liessmann, Günther Nenning, Harald F. Petermichl, Wolfgang Seierl, Peter Strasser, Bernhard Tschofen, Gotthard Wagner, Lojze Wieser u.v.a. Vorträge und Workshops zu Erinnerungskultur und zu Museen als Orten des Gedächtnisses; Redaktionelle Konzeption und Weiterentwicklung des Magazins —vol. Ů Volkskultur zur Zeitž	
2000: Projektmitarbeit fłr das Symposium —Ernst Krenek und die Suche nach Heimatž (in Zusammenarbeit mit dem Ernst Krenek Institut, Wien)
2001Ů2004 Ständiger Mitarbeiter im —Österreichischen Volksliedwerkž, dem Dachverband der Volksliedwerke der Bundesländer und der jüngsten Sammlung der Österreichischen Nationalbibliothek; Assistenz der Geschäftsleitung, mitverantwortlich fłr Organisationsentwicklung, Entwicklung von ethnomusikalischen Projekten, gemeinsam mit Partnern aus dem zentraleuropäischen Raum